Es ist ein Gott, der ewig in drei Personen existiert: Vater, Sohn und Heiliger Geist. Gott ist der allmächtige Schöpfer, Retter und Richter, der nach seinem souveränen Willen über allem regiert und seine Absichten für die Schöpfung und die Gemeinde zu seiner Ehre ausführt.

Gott der Vater ist der Ursprung alles Guten. Schöpfung und Erlösung kommen von ihm und werden durch Seinen Sohn und den Heiligen Geist ausgeführt.

Jesus Christus, zugleich ganz Gott und ganz Mensch, trat in die Geschichte als Retter der Welt. Er wurde durch den Heiligen Geist gezeugt, von einer Jungfrau geboren und lebte ein vorbildliches, sündloses Leben in vollkommener Unterordnung zu dem Vater und in liebevoller Beziehung zu anderen. Er ist an einem Kreuz gestorben, leiblich vom Tod auferstanden und in den Himmel aufgefahren, wo er für sein Volk einritt und als Herr über allem erhöht ist.

Der Heilige Geist bringt das Werk Christi in Sündern zur Auswirkung, indem er ihnen geistliches Leben schenkt und sie in die Gemeinde eingliedert. Er wohnt in jedem Gläubigen, befähigt sie zu lieben, zu dienen, Gott zu bezeugen und ihm zu gehorchen, rüstet sie mit Gaben aus und verändert sie, damit sie Christus immer ähnlicher werden.

Die Bibel, bestehend aus dem Alten- und dem Neuen Testament, ist das geschriebene Wort Gottes, das für alle Völker Gottes Charakter und Seine Ziele offenbart.  Sie ist massgebend in Bezug auf Glauben und Verhalten. Der Heilige Geist führte die menschlichen Autoren so, dass ihre in der Bibel überlieferten Schriften inspiriert, vollkommen zuverlässig und in allen Aussagen ohne Irrtum sind.

Die Krönung der Schöpfung Gottes ist der Mensch, der Gottes Bild in sich trägt, auf eine Beziehung zu Ihm ausgerichtet und Gegenstand Seiner Erlöserliebe ist. Alle Menschen haben gesündigt, was in ihnen Schuld, Tod und Trennung von Gott bewirkt, sowie die Entstellung der menschlichen Natur auf allen Ebenen. Der Mensch ist unfähig, sich selbst von der Strafe und der Macht der Sünde und von der Herrschaft Satans zu befreien.

Der Opfertod Christi, durch den er die Strafe erlitten hat, die Sündern gilt, ist die einzige und vollkommen ausreichende Grundlage für Gottes Rettungsangebot an alle Menschen aller Kulturen und jeden Alters. Er ist Ausdruck seiner Liebe und Erfüllung seiner Gerechtigkeit. Durch Gottes Gnade kommt der bereuende Sünder, der sich dem Herrn Jesus Christus als alleinigen Retter anvertraut, ins Reine mit Gott, wird vom Vater in seine Familie aufgenommen und erhält ewiges Leben.

Die weltweite Gemeinde besteht aus all denen, die durch den Geist von Neuem geboren sind. Sie findet ihren Ausdruck in lokalen Gemeinschaften von Gläubigen, die Gott berufen hat zur Anbetung, zur Gemeinschaft, zur Verkündigung des Evangeliums und um unter allen Völkern Jünger zu machen, Gottes Eigenschaften widerzuspiegeln, Barmherzigkeit zu üben, sich für Wahrheit und Gerechtigkeit einzusetzen und Taufe und Abendmahl zu feiern.

Die heiligen Engel sind geistliche personenhafte Wesen, die Gott verherrlichen, ihm dienen und Dienste für sein Volk ausführen. Satan ist ein geistliches Wesen, das von Gott erschaffen wurde, aber durch Sünde abgefallen ist. Zusammen mit anderen bösen Geistwesen ist er der Feind Gottes und der Menschheit. Er wurde durch das Werk Christi besiegt, untersteht der Autorität Gottes und geht der ewigen Verdammnis entgegen.

Der Herr Jesus Christus wird sichtbar in Herrlichkeit auf diese Erde zurückkommen und den endgültigen Sieg über das Böse festmachen. Gott wird alles neu machen. Die Toten werden auferweckt und gerichtet werden. Die Ungläubigen werden ewige Strafe in der Trennung von Gott erleiden; die Gläubigen werden in ein Leben der ewigen Freude eingehen, wo sie mit Gott Gemeinschaft haben und ihn für immer verherrlichen werden.