Projekt XZ 99753 COVID-19

Soforthilfe für medizinische Massnahmen

Das Leid und die Unsicherheit der COVID-19-Pandemie betreffen die ganze Welt. In dieser Krise sind besonders die weniger gut versorgten Gebiete von einem katastrophalen  Ausbruch bedroht. Dieses Projekt  bringt den medizinischen Diensten der SIM weltweit angemessene Soforthilfe bei der Behandlung und Versorgung von Menschen mit schweren Erkrankungen von COVID-19.  In den verschiedenen medizinischen Einrichtungen wird dieses Projekt auch die lebenswichtigen, bestehenden Gesundheitsdienste unterstützen, die durch die aktuelle Pandemie in Not geraten sind.

Kategorie:

Beschreibung

Das Projekt soll insbesondere Hilfe bei der Beschaffung von lebenswichtigen medizinischen Hilfsmitteln und Ausrüstungen leisten, die zur Behandlung von COVID-19 in dieser angespannten Versorgungslage benötigt werden. Es wird auch Kosten für Überstunden des angestellten medizinischen Personals decken. Darüber hinaus werden diese Mittel die Ressourcen der Gesundheitseinrichtungen ergänzen, indem sie für die Schulung und Weiterbildung der Mitarbeiterteams, der Kirche, der örtlichen Führungskräfte und der Bevölkerung sorgen.

Mit einer Spende von 100 CHF kann ein Tagesvorrat an Einweg-Schutzkleidung oder ein Wochenvorrat an wiederverwendbarer Kleidung für Ärzte oder Pflegepersonal an der Front der COVID-19-Behandlung bereitgestellt werden.

Photo by Stephen Mo of Galmi Hospital

SIM COVID-19 Response | Mark Faus from SIM USA Development on Vimeo.